Androidblogs.de

13.08.2018

Android News Blog - Android Digital

Android News Blog - Android Digital Avatar

O2 – Zwei neue Tarife für unbegrenztes surfen auf dem Smartphone und Zuhause

O2

Gute Nachricht für alle die O2 Kunden werden möchten. Wie man nun veröffentlicht hat, gibt es ab dem 21. August 2018 neue Tarife, die unbegrenztes Surfen bieten. Welche Leistungen diese Unlimited Tarife noch bieten , erfährst Du in diesem Artikel.

Ja es gab sie wirklich, die Zeiten in den man jeder vertelefonierte Minute und jede verschickte SMS einzeln bezahlen musste. Heute sind längst die so genannten Flatrates bei jedem Anbieter Normalität. Gut für uns Kunden, dass sich der Mobilfunkmarkt mittlerweile dahin entwickelt hat. Wobei wir in Deutschland leider immer noch für die gleiche Leistung sehr viel zahlen im Gegensatz zu unseren Nachbarn.

Werbung

Der neue Tarif für das Smartphone hört auf den Namen O2 Free Unlimited und bietet unbegrenztes Surfen mit dem Smartphone mit LTE Max (bis zu 225 Mbit/s), grenzenloses telefonieren und SMS schreiben innerhalb von Deutschland und natürlich ist bei dem Tarif auch EU-Roaming inklusive. Dieser Tarif kostet dann 59,99 € pro Monat.

O2

Das zweite Tarifpaket von O2 bietet ein Paket für alle die neben ihrem Mobilfunktarif auch das Internet zu Hause vom gleichen Anbieter nutzen möchten. Der Tarif hört auf den Namen O2 my All in One und bietet einen DSL Festnetzanschluss mit 50 Mbit/s sowie das unbegrenzte surfen mit LTE  Max (bis zu 225 Mbit/s) zu einem Preis von 79,99 € pro Monat. Der Tarif bietet das grenzenlose Telefonieren und SMS senden in Deutschland sowie auch das grenzenlose Telefonieren von Deutschland aus in 17 EU Staaten.

O2

Wären diese Tarife für dich interessant oder bist du mit deinem aktuellen Tarif zufrieden? Wir freuen uns über deine Meinung in den Kommentaren.

Der Beitrag O2 – Zwei neue Tarife für unbegrenztes surfen auf dem Smartphone und Zuhause erschien zuerst auf Android Digital - Android News, Anleitungen und Tests.

by Android News Blog - Android Digital at 13.08.2018, 22:55 Uhr

Appoid

Appoid Avatar

Die besten Android Apps 2018

Android ist die dominierende Macht im Bereich Mobilgerätesoftware schlechthin. Seit 2018 läuft auf 80% aller Smartphones das kostenlose Betriebssystem von Google. Der Trend geht weiter nach oben. Im Gegensatz zur hermetisch abgeriegelten Welt Apple´s iOS, wurde Android von Anfang an kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies war der Grundstein zu dessen exorbitantem Erfolg. Zweit Drittel der Menschen auf diesem Planeten besitzen ein Smartphone. Das sind Milliarden von Nutzern.

Mit dieser Größenordnung im Hinterkopf kann man besser begreifen, welcher Markt sich mittlerweile hinter PlayStore verbirgt. Mit Apps hat man Zugang zu einem gigantischen Markt, der auf fast alle Länder der Welt Zugriff erlaubt. Wer als Programmierer eine App mit Erfolg unterbringen kann, der braucht danach sicher nie mehr wieder arbeiten zu gehen.

Daher beschäftige ich mich mit der Frage, welche Apps sich in diesem riesigen, virtuellen Kaufhaus besonders erfolgreich geschlagen haben: Was sind die besten Apps im PlayStore?

Die Google Play Awards 2018

Bei der Wahl der besten Apps, ist es ein wenig wie bei den Oscars. Google vergibt einen jährlichen Award in verschiedenen Kategorien. Allerdings muss es nicht unbedingt die meistverkaufte App gewesen sein, sondern es eine subjektive Auswahl, die hohen Qualitätsstandards unterliegt. Man muss also unterscheiden zwischen den „besten“ und den wirtschaftlich erfolgreichsten. Hier also die Sieger 2018 in den jeweiligen Kategorien:

Well Being – Simple Habit Meditation

Die App soll Menschen dabei helfen Meditation und verschiedene Atemtechniken in ihren Lebensalltag zu implementieren, so dass sie ihren Stress aus der Arbeit besser abbauen können.

Accessibility Experience – Be My Eyes

Das Tool soll blinden Menschen dabei helfen im Leben besser klarzukommen. Per Live-Cam kann man einen Sehfähigen kontaktieren, der einem seine Augen ausleiht und durch ein schwieriges Gelände navigiert.

Social Impact – Khan Academy

Die Khan Academy hat es sich zu Aufgabe gemacht Menschen den kostenlosen Zugang zu Wissen zu ermöglichen. Es werden Videos und Erklärungen bereitgestellt für Fachbereiche wie: Mathematik, Wissenschaft, Wirtschaft und Geschichte.

Standout Indie – Old Man´s Journey

Hier werden die Spiele von kleinen, unabhängigen Studios prämiert, die besonders kunstvoll gestaltet sind. Bei O.M.J. spielen die Nutzer die Erinnerungen aus dem Leben eines alten Mannes nach.

Best Community Building Game – Episode

Diesen Preis gibt es für Spiele, die dazu beitragen, dass sich Menschen besonders intensiv vernetzen und austauschen. Bei Episode können die Spieler ihr eigenes Leben fortschreiben und dessen Ausgang selbst bestimmen.

Virtual & Augmented Reality – BBC Earth

Der Preis für das beste virtual reality / augmented reality Erlebnis geht an die BBC. In ihrer App können die Nutzer die Wunder der Natur hautnah miterleben.

Built For Billions – Flipkart

Hier werden Apps belohnt, die insbesondere darauf abzielen, das Leben der Menschen in Schwellenländern zu verbessern. Flipkart ist eine Art Marktplatz, der den lokalen Austausch von Waren und den dazugehörigen Lieferservice verbessern bzw. ermöglichen soll.

Standout Startup – Canva

Canva hat den Start-Up-Award eingeheimst. Es ist eine App mit hoher Verbreitung, die sich auf sehr vielen Mobilgeräten wiederfindet. Mit dieser umfangreichen Anwendung können die Nutzer spielend einfach Designs erstellen, um damit ihre Profile in den sozialen Medien zu verschönern oder Logos und Poster zu entwerfen.

Breakthrough Hit – Empires und Puzzles

Empires und Puzzles ist eine Mischung aus Rollenspiel und Aufbaustrategie. Die Spieler liefern sich dabei sehr spannende Partien im direkten Duell.

Das wären also nach Googles Ansicht die besten Apps. Wie gesagt, es sind nicht die meistverkauften, sondern selbst gewählte Kategorien. Daher gibt es auch andere Kriterien, nach denen man bewerten könnte. Ich persönlich fände es zum Beispiel gut, wenn irgendwo die besten Handy Casinos ausgezeichnet würden. Auf diesem Gebiet gibt es zahlreich Unsicherheiten und viele schwarze Schafe, daher fände ich mehr Hilfe gut.

Was mich auf jeden Fall immer wieder begeistert ist, dass es im Playstore für fast jedes Problem eine Lösung in Form einer App gibt.

Zudem ist der Zugang für Programmierer deutlich einfacher als bei iTunes. Der Aufwand eine neue App zu registrieren erfordert deutlich weniger Dokumentation und Regeln. Somit ist es auch für den kleinen Hobbyprogrammierer aus Asien oder Afrika möglich sein Produkt zu platzieren und damit Erfolg zu haben.

Ich muss da immer an das Spiel Bubble Ball denken, welches von einem amerikanischen Teenager erstellt wurde, der sich das Programmieren selbst beigebracht hatte. Der 14-jährige Robert Nay hat im Dezember 2010 die Charts erobert und ist mit dieser einen App zum Millionär geworden.

Das beweist für mich, dass wir heute in einer Welt leben, in der es wirklich jeder nach Oben schaffen kann, selbst wenn er in armen Verhältnissen aufwächst

by Appoid at 13.08.2018, 09:50 Uhr

12.08.2018

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

Fortnite: Google zeigt Warnung im Play-Store

Fortnite heroinesEpic Games hat angekündigt, dass der aktuell wohl am meisten ersehnte Spieltitel für Android nicht im Google Play Store erscheinen wird. Nun warnt Google im Play Store.
Weiter zum Artikel...

by Yves Jeanrenaud at 12.08.2018, 17:38 Uhr

11.08.2018

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

Huawei Mate 20 Pro mit ‘richtigem’ Upgrade

Mit dem Huawei P20 Pro hat Huawei dieses Jahr schon richtig einen raus gehauen. Bisher mein Lieblingssmartphone 2018, vor allem weil es so viel besser ist, als der Vorgänger. Einen ähnlichen Sprung muss soll nun auch das Mate 20 Pro hinlegen.

Das Huawei Mate 10 Pro.

Man muss schon sagen, das Mate 10 Pro war letztes Jahr bereits eine richtige Hausnummer. Es hat die Lücke gefüllt, die das Galaxy Note 8 hinterlassen hat. Außerdem hat es auch mit dazu beigetragen, dass Huawei in diesem Quartal Apple von Platz 2 der verkauften Smartphone verstoßen hat.

Nun kündigt Huawei in einem Tweet ein richtig großes Upgrade an. Man referenziert auf das Huawei P10 und den Fortschritt zum P20 Pro. Dieser soll wohl mit dem Sprung von Mate 10 Pro auf Mate 20 Pro nochmal überboten werden. Das wäre in der Tat eine Hausnummer.

Das Huawei P20 Pro.

Die Leaks zum Mate 20 Pro sind momentan noch relativ spärlich. Aber bei den XDAdevelopern hat man wohl erste Informationen zum Gerät aufgeschnappt. So werden der neue Kirin 980 mit 2,8 GHz maximaler Taktrate, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher erwartet.

Weiter soll es ein 6,3 Zoll großes AMOLED Display mit im Bildschirm integrierten Fingerabdruck-Sensor geben. Notch oder keine Notch, das ist  hier die Frage…

Auch der Akku soll wieder gigantisch sein und zwischen 4.000 – 4.200 mAh fassen. Zusätzlich soll das Mate 20 Pro, wie letzte Jahr auch schon das Mate 10 Pro, das erste neue Nicht-Google-Smartphone mit der aktuellsten Android Version (Android 9 Pie) sein.

Mehrere Quellen behaupten, dass das Huawei Mate 20 Pro bereits zur IFA 2018 kommt. Dort wurde letztes Jahr allerdings nur der neue Kirin Prozessor vorgestellt. Ich bin da noch ein wenig skeptisch. Allerdings wäre es schlau, den Release-Abstand zum Galaxy Note 9 (zum Beitrag) zu verringern. Ich bin gespannt was die IFA bringt…

 

Quelle: @HuaweiMobile  |  Via: XDAdevelopers

Der Beitrag Huawei Mate 20 Pro mit ‘richtigem’ Upgrade erschien zuerst auf thedroidgeeks.de. Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 11.08.2018, 18:40 Uhr

10.08.2018

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

Galaxy Note 8 vs. Galaxy Note 9 in Specs

Auf der Webseite von Samsung habe ich einen ziemlich nettes Vergleichsbild der beiden letzten Galaxy Note-Geräte gefunden. Dieses stellt die Spezifikationen der Geräte gegenüber.

Dadurch wird der Unterschied zum Vorjahresmodell ziemlich schnell ersichtlich. Größte Differenz: Akkukapazität und Prozessortaktrate. Beides sollte im Alltag spürbar sein.

Quelle: Samsung

Der Beitrag Galaxy Note 8 vs. Galaxy Note 9 in Specs erschien zuerst auf thedroidgeeks.de. Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 10.08.2018, 08:59 Uhr

09.08.2018

Android News Blog - Android Digital

Android News Blog - Android Digital Avatar

Fortnite für Android ab sofort in der Beta Version erhältlich

Fortnite

Es ist endlich so weit und Epic Games hat heute den Startschuss für die Android Beta Phase von Fortnite gegeben. Mit welche Geräten du das Spiel aktuell nutzen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Viele Spieler des beliebten Spiels warten schon Sehnsüchtig auf die Android Version von Fortnite. Heute hat Epic Games endlich die Beta Phase zur Android Version gestartet.

Werbung

Doch einen Haken gibt es, denn es werden nicht direkt alle Besitzer eines Android Smartphone das Spiel laden können. Zum einen haben sich die Fortnite Macher dazu entschieden das Spiel nicht über den Google Play Store zu verteile, sondern nur über die Epic Games Webseite und nur bestimmte Modelle werden aktuell als mögliche Plattform für das Spiel angegeben.

Vorteil haben hier Besitzer eines Samsung Gerätes, denn diese erhalten schon ab heute die Möglichkeit das Spiel auf ihr Gerät zu installieren. Alle anderen Smartphone Besitzer müssen sich auf eine Warteliste setzen lassen. Hier erhält man dann eine Einladung mit entsprechendem Link, sobald das Spiel auch für das eigene Gerät freigegeben wird.

Aktuell werden folgende Geräte unterstützt:

  • Samsung Galaxy: S7 / S7 Edge, S8 / S8+, S9 / S9+, Note 8, Note 9, Tab S3, Tab S4
  • Google: Pixel / Pixel XL, Pixel 2 / Pixel 2 XL
  • Asus: ROG Phone, Zenfone 4 Pro, 5Z, V
  • Essential: PH-1
  • Huawei: Honor 10, Honor Play, Mate 10 / Pro, Mate RS, Nova 3, P20 / Pro, V10
  • LG: G5, G6, G7 ThinQ, V20, V30 / V30+
  • Nokia: 8
  • OnePlus: 5 / 5T, 6
  • Razer: Phone
  • Xiaomi: Blackshark, Mi 5 / 5S / 5S Plus, 6 / 6 Plus, Mi 8 / 8 Explorer / 8SE, Mi Mix, Mi Mix 2, Mi Mix 2S, Mi Note 2
  • ZTE: Axon 7 / 7s, Axon M, Nubia / Z17 / Z17s, Nubia Z11

Um das Spiel auf seinem Gerät zu installieren bzw. um sich für die Warteliste zu registrieren muss man sich auf folgende Webseite begeben: Für Beta anmelden

Besucht man die Webseite mit einem Gerät das bereits unterstützt wird, kommt man danach zum Installations Client um das Spiel herunter zu laden. Da das Spiel relativ groß ist, dauert Download und Installation einige Zeit. Daher am besten mit WLAN Verbindung und genug Zeit starten. Alle anderen erhalten den Link zur Email Registrierung und müssen sich leider noch etwas gedulden.

Konntest Du das Spiel für dein Gerät schon installieren? Welchen Eindruck macht Fortnite auf dem Android für dich? Wir freuen uns auf deine Meinung in den Kommentaren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9ZCNh2G5o3Y

Der Beitrag Fortnite für Android ab sofort in der Beta Version erhältlich erschien zuerst auf Android Digital - Android News, Anleitungen und Tests.

by Android News Blog - Android Digital at 09.08.2018, 23:15 Uhr

Samsung Galaxy Note 9 Smartphone wurde heute offiziell vorgestellt

Samsung Galaxy Note 9

Am heutigen Nachmittag nach deutscher Zeit war es so weit und Samsung stellte dass neue Samsung Galaxy Note 9 offiziell vor. Viele der Spezifikationen waren schon vor der offiziellen Präsentation bekannt und so gab es heute keine großen Überraschungen bei der Vorstellung des neuen Smartphones.

Für alle, denen eine kurze Übersicht zu den Spezifikationen des Galaxy Note 9 wichtig ist, nachfolgend die Daten des neuen Samsung Smartphone:

Werbung

Display: sAMOLED-Panel, 6,4 Zoll, Pixel, Format 18,5:9, 2.960 x 1.440 Pixel, 516 ppi, HDR10
Abmessungen und Gewicht: 161,9 x 76,4 x 8,8 mm / ca. 201 Gramm
RAM und Speicher: 6 bzw. 8 GByte  128 / 512 GByte (erweiterbar via microSD um bis zu 512 GByte)
Prozessor: Exynos 9810 Octa, acht Kerne, vier mit bis zu 1,7 und weitere vier mit bis zu 2,7 GHz Takt
Kamera: 12 MP, f/1.5-2.4, 1.4 µm, Dual Pixel PDAF, OIS plus
12 MP, f/2.4, 1µm, AF, OIS, 2x optischer Zoom
Videoaufnahme:  4K mit 60 fps
Front-Kamera: 8 Megapixel
Akku: 4.000 mAh Akku (fest verbaut)
Betriebssystem: Android 8.1 (Oreo)
Schnittstellen: Dual-SIM, Wi-Fi 802.11 ac, GPS, microSD, USB Typ-C (3.1), 4G LTE, Bluetooth 5.0, 3,5-mm-Audio
Weiteres: Fingerabdruckscanner an der Rückseite, Gyroskop, Pulsmesser, Schutzklasse IP68, Iris-Scanner, Barometer, Dolby Atmos

Das Samsung Galaxy Note 9 ist laut Samsung ab dem 24. August 2018 in den Farben Ocean Blue oder in Schwarz verfügbar. Es gibt zwei verschieden Versionen, einmal mit einer internen Speicherkapazität von 128 GB und Arbeitsspeicher mit einer Größe von 6 GB oder die andere Version mit 512 GB internem Speicher und eine Arbeitsspeichergröße von 8 GB.

Die kleine Version wird von Samsung mit einem Preis von 999,00 Euro angegeben und die größere Variante mit einem Preis von 1.249,00 Euro. Aktuell gibt es eine Aktion im Samsung Shop. Hier kann man sein altes Smartphone in Zahlung geben und erhält den aktuellen Marktwert des alten Smartphones und 100 € Umtauschprämie auf das Samsung Galaxy Note 9.

Auch andere Anbieter haben ihre Werbung auf das Note 9 angepasst. So bietet zum Beispiel 1&1 das Note 9 mit Vertrag schon ab 0.- Euro an. Dieses Angebot findest du auf folgender Seite: 1&1 Note 9 Angebot

Der Beitrag Samsung Galaxy Note 9 Smartphone wurde heute offiziell vorgestellt erschien zuerst auf Android Digital - Android News, Anleitungen und Tests.

by Android News Blog - Android Digital at 09.08.2018, 19:46 Uhr

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

Samsung Galaxy Note 9 – Vorgestellt und erste Hands On Videos

Das Geheimnis ist also gelüftet und das Samsung Galaxy Note 9 wurde in New York der Öffentlichkeit präsentiert. Die meisten Spezifikationen wurden bestätigt und die ersten Hands On Videos sind bereits online.

So es ist offiziell. Das ist ist das Galaxy Note 9. Optisch immer noch eindeutig als Galaxy Note erkennbar. Die markante Blockform der Vorgänger ist geblieben. Insgesamt wirkt alles sehr clean, aufgeräumt und schick.

Am besten gefällt mir allerdings der Akzent, welchen Samsung beim blauen Gerät setzt, und zwar mithilfe eines gelben S Pen. Passt optisch auf den Pressebildern sehr gut und wirkt sexy.

Auch die finalen Spezifikationen sind beim Galaxy Note 9 bekannt:

  • 6,4 Zoll Quad HD+ Super AMOLED Display
  • 2.960 x 1.440 Pixel (516 ppi)
  • Hauptkamera: Dual Kamera (12 MP (var. Blende f/1.5 – f/2.4) und Zoom 12 MP (f/2.4))
  • Keine genauen Angaben zur CPU (64-bit Octa-Core mit 4x 2.7/2.8 GHz und 4x 1.7 GHz)
  • Zwei Speichervarianten: 128 GB + 6 GB RAM // 512 GB + 8 GB RAM
  • 4.000 mAh Akku mit Fast Wireless Charging
  • Android 8.1 Oreo
  • S Pen: Neu mit Bluetooth Low-Energy (LE)

Optisch hat sich erstmal nicht so viel getan beim Galaxy Note 9, allerdings liegen die Unterschiede im Detail. So wurde der S Pen nochmals deutlich verbessert. Dieser kann nun via Bluetooth LE als Fernbedienung für Selfies, Videowiedergaben oder PowerPoint Präsentation genutzt werden. Dazu wird der S Pen im Gehäuse geladen.

Weiter gibt es einen digitalen Fotoassistenten der auf eventuelle Fehler beim machen eines Fotos hinweist. Beispielsweise wenn bei einem Gruppenfoto eine Person die Augen geschlossen hat, gibt es einen entsprechenden Hinweis.

Außerdem traut sich Samsung beim Galaxy Note 9 endlich mal wieder was in Sachen Akku. Seit dem Fiasko mit dem Note 7 war man diesbezüglich immer etwas vorsichtig und die Akkulaufzeit des Note 8 war eher schlecht als recht. Das sollte nun beim Note 9 wieder deutlich besser sein.

Preislich tischt Samsung nun auch ganz schön auf. Das Galaxy Note 9 wird es ab dem 24. August in Deutschland in den beiden Farben “Ocean Blue” und “Midnight Black” erhältlich sein. Das Basismodell mit 128 GB internem Speicher und 6 GB RAM kostest 999 € und die etwas bessere Variante mit 512 GB internem Speicher und 8 GB RAM gibt es ab 1.249 €.

Mittlerweile gibt es bereits seit einigen Stunden die ersten Hands On Videos zum neuen Samsung Galaxy Note 9.

Der Beitrag Samsung Galaxy Note 9 – Vorgestellt und erste Hands On Videos erschien zuerst auf thedroidgeeks.de. Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 09.08.2018, 19:24 Uhr

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

Fortnite: Battle Royale für Android Beta eröffnet

FortniteWie angekündigt wurde zusammen mit der Vorstellung des Samsung Galaxy Note9 auch Fortnite: Battle Royale für Android präsentiert. Zunächst für alle mit einem Samsung Galaxy, aber bald für fast alle.
Weiter zum Artikel...

by Yves Jeanrenaud at 09.08.2018, 16:32 Uhr

Samsung Galaxy Note 9 offiziell vorgestellt

Note 9Soeben wurde das Samsung Galaxy Note 9 präsentiert. Es kommt mit einigen packenden Neuerungen!
Weiter zum Artikel...

by Barbara Walter-Jeanrenaud at 09.08.2018, 15:43 Uhr