Androidblogs.de

28.07.2015

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

OnePlus 2 offiziell auf VR-Event vorgestellt

So eben wurde in einem coolen VR-Event das heiß ersehnte OnePlus 2, der Nachfolger des legendären OnePlus One vorgestellt. Was das Gerät alles auf dem Kasten hat, wie es aussieht, wann es erscheinen wird und vieles mehr erfahrt hier.

(Zum YouTube Video)

Technische Spezifikationen

OnePlusTwo_03

Display5,5 Zoll Full HD Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 810 v2.1
Arbeitsspeicher4 GB LPDDR4 RAM
Interner Speicher64 GB
Kamera13 Megapixel mit OIS und Laser Fokus
Sonstiges FeaturesUSB Typ-C, Fingerprint Sensor

 

Vollständig anpassbare Hardware Tasten

OnePlusTwo_01

Laut OnePlus gab es viele Diskussionen rund um das Thema Hardware Tasten. Da man sich nicht einigen konnte, ob der Zurück Button auf der linken oder rechten Seite zu finden ist, hat sich OnePlus dafür entschieden die Tasten vollständig anpassbar zu machen. Das bedeutet, ihr könnt die Funktionen legen wie ihr möchtet. Benutzt ihr das Smartphone nicht, sind die Buttons kaum zu sehen, da sie nicht beleuchtet werden.

 

Kamera

OnePlusTwo_05

Einen besonderen Fokus legte OnePlus auf die Kamera seines Flagschiff Smartphones. Diese soll vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen punkten können und für gute Bilder sorgen. Mit einer Auflösung von 13 Megapixeln, einem optischen Bildstabilisator und Laserautofokus sollte dies auch gelingen. Das OnePlus 2 nimmt in weniger als 0,3 Sekunden scharfe und präzise Bilder auf. Dies liegt laut OnePlus vor allem an dem relativ großen Bildsensor der Kamera.

 

 Alert Slider

Am OnePlus 2 wird es einen dedizierten Benachrichtigungsbutton geben. Über diesen lässt sich zwischen „Keine Benachrichtigungen“, „Wichtige Benachrichtigungen“ und „Alle Benachrichtigungen“ ganz einfach wechseln.

 

Oxygen OS

OnePlusTwo_04

Als Betriebssystem wird dieses Jahr direkt vom Start weg Oxygen OS auf dem OnePlus 2 installiert sein. Dies ist eine hauseigene Entwicklung und soll optisch sehr nah am Stock Android sein. Zusätzlich kommen noch einige nützlich Features hinzu. So lässt sich das ganze Design ganz einfach in einen Dark Mode versetzen. Außerdem ist möglich eigene Akkzentfarben für das Betriebssystem zu wählen. Oxygen OS lässt außerdem Icon Packs zu, ohne dass ein Third-Party Launcher installiert werden muss.

Zusätzlich hat OnePlus bereits in dieser Version von Android Lollipop ein App Permision Feature eingebaut, welches dann später mit Android M auch nativ kommt. Über das Permision Center lassen sich dann Berechtigungen von Apps auf Kontakte, Standort und Identität verwalten.

 

Style Swap Cover

Die Style Swap Cover haben beim OnePlus One viel Kritik hervorgerufen, weshalb diese auch nach kurzer Zeit eingestellt wurden. Beim OnePlus 2 hat man sich dieser Probleme angenommen. Zum Start kommt das OnePlus 2 mit vier verschiedenen Style Swap Covers. Bamboo, Black Apricot, Rosewood und Kevlar.

 

Verfügbarkeit

OnePlusTwo_02

Das OnePlus 2 wird zuerst am 11. August in den USA, Kanada, India, EU und China erscheinen. Später, ab dem 4. Quartal, soll das OnePlus 2 auch in weiteren Ländern in Südostasien erscheinen. Zum Preis wurde allerdings immer noch nichts gesagt.

Insgesamt bleibt nach der Präsentation allerdings ein eher schales Gefühl. Wichtige Informationen, wie zum Beispiel der Preis, wurden verschwiegen, das Smartphone selber war kaum zu sehen und auch Bilder vom Gerät wurden nur ganz kurz gezeigt.

 

Was haltet ihr vom OnePlus 2, nun da es offiziell ist?

Der Beitrag OnePlus 2 offiziell auf VR-Event vorgestellt erschien zuerst auf thedroidgeeks.de.
Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 28.07.2015, 02:49 Uhr

27.07.2015

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

OnePlus 2 – Zum ersten Mal auf hochauflösenden Bildern

Schade. OnePlus hat es so lange geschafft das Design des OnePlus 2 zu verheimlichen, nun sind allerdings erste wirklich hochauflösende Bilder des Smartphones aufgetaucht. Und das nur wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation.

9g8rco

In einem Thread im bekannten Forum der XDA-Developer veröffentlichte ein Beta-Tester aus China so eben die ersten wirklich brauchbaren Bilder des OnePlus 2 und enthüllt so alle offenen Fragen zum Thema Design. Dabei bestätigen diese Bilder die erst vor wenigen Tagen aufgetauchten, aber relativ unscharfen, Bilder der chinesischen Zertifizierungsbehörde Tenaa (zum Beitrag).

30kgcbn

Meiner Meinung besteht auch kein Zweifel an der Echtheit der Bilder. Diese sehen insgesamt wirklich authentisch aus und sollten somit tatsächlich das OnePlus 2 abbilden. Zwar dürfte manchen potentiellen Käufern der Homebutton sauer aufstoßen, ich hingegen finde in eigentlich richtig schick. Außerdem ist diese Position meiner Meinung nach die einzig sinnvolle Stelle für einen Fingerabdruckscanner. Allerdings muss ich auch zugeben dass der Button schon sehr an den des Samsung Galaxy S6 (zum Test) erinnert, genauso wie der Metall Rahmen des OnePlus 2.

Auch die Positionierung der Kamera sieht auf diesen Bildern des OnePlus 2 nicht mehr ganz so schlimm aus, wie ich noch bei den Bildern der Tenaa fand. Ich bin wirklich gespannt, wie das Gerät dann wirkt, wenn man es selbst in der Hand hat.

14x2hw0

Das OnePlus 2 kommt mit einem Qualcomm Snapdragon 810 v2.1 Octa-Core Prozessor, 4 GB RAM (eventuell gibt es auch noch eine Version mit 3 GB RAM), einer 13 Megapixel Hauptkamera und einem 3.300 mAh großen Akku. Die offizielle Präsentation findet in wenigen Stunden am 28. Juli um 4.00 Uhr deutscher Zeit statt. Wir stehen natürlich extra auf, um die Präsentation zu verfolgen.

2qly9ld

Behaltet allerdings im Hinterkopf, dass diese Bilder nicht bestätigt sind. Es besteht also eventuell immer noch um eine kleine Chance, dass es sich hierbei um eine Finte von OnePlus handelt, was ihnen durchaus zuzutrauen wäre. Allerdings empfinde ich die Wahrscheinlichkeit als relativ hoch, dass diese Bilder tatsächlich das OnePlus 2 zeigen.

 

Was haltet ihr vom OnePlus 2? Schick oder Design Unfall?

Quelle: XDA-Developers

Via: Caschys Blog

 

Der Beitrag OnePlus 2 – Zum ersten Mal auf hochauflösenden Bildern erschien zuerst auf thedroidgeeks.de.
Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 27.07.2015, 18:53 Uhr

Samsung Galaxy S6 Mini – Erste Bilder aufgetaucht

Bisher gab es eigentlich jedes Jahr eine Mini Version des aktuellen Samsung Galaxy S Gerätes. Diese erfreuten sich auch immer größter Beliebtheit, vor allem weil diese ein kleineres Display hatten und auch zu einem deutlich günstigeren Preis. Diese Tradition will Samsung nun auch beim Galaxy S6 fortführen.

GalaxyS6_Mini_01

Auf ersten Bildern ist zu sehen, dass das Samsung Galaxy S6 Mini wieder nahezu 1:1 dem großen Vorbild gleicht, was im Falle des Galaxy S6 (zum Testbericht) auf jeden Fall wünschenswert ist. Allerdings wird das Smartphone im Inneren wohl wieder deutlich schwächer ausgestattet sein und auch nicht alle Funktionen des großen Flagschiffs erhalten. Einen Fingerabdrucksensor werden wir wohl auch dieses Jahr nicht im Mini Samsung sehen.

GalaxyS6_Mini_03 GalaxyS6_Mini_02

Phonearena stellt bereits erste Vermutungen zum Innenleben des Galaxy S6 Mini an. So wird vermutetet, dass das kleine Smartphone mit einem 4,7 Zoll S-AMOLED Display, einem Snapdragon 808 Hexa-Core, 2 GB RAM und einer soliden 15 Megapixel kommen wird. Die Präsentation wird schon für Mitte August erwartet.

Die Vermutungen hören sich meiner Meinung nach relativ realistisch an, sind aber, wie gesagt, nur Vermutungen. Lediglich eine 15 Megapixel Kamera halte ich für ein wenig übertrieben. Außerdem bin ich gespannt wie Samsung beim Galaxy S6 Mini das Problem mit microSD und internem Speicher löst. Die bisherigen Mini Varianten hatten immer nur sehr beschränkten internen Speicher und waren so zwangsläufig auf eine Speichererweiterung angewiesen. Wer weiß, vielleicht gibt es dieses Jahr auch noch ein Samsung Galaxy S6 edge Mini?

 

Was haltet ihr vom edlen Mini Smartphone aus dem Hause Samsung?

Quelle: Phonearena

Via: All About Samsung

Der Beitrag Samsung Galaxy S6 Mini – Erste Bilder aufgetaucht erschien zuerst auf thedroidgeeks.de.
Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 27.07.2015, 10:00 Uhr

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

OnePlus 2 Release steht bevor

OnePlus 2 Skizze

In der Nacht von heute auf Dienstag wird das OnePlus 2 vorgestellt. Wie ihr dabei sein könnt und bereits bekannte Infos zum Gerät, findet ihr hier.

Weiter zum Artikel…

by Barbara Walter at 27.07.2015, 09:27 Uhr

Xperia C5 Ultra Selfie-Phone geleakt – Soll im August kommen

Xperia-C5-Ultra-User-Guide_3-640x537

Ein Selfie-Phone von Sony mit riesigem Display und Mittelklasseausstattung: Das Xperia C5 Ultra – Codename Lavender – soll schon im August, unter Umständen neben dem S60 und S70, sein Debüt feiern.

Weiter zum Artikel…

by Marcel Laser at 27.07.2015, 09:11 Uhr

26.07.2015

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

OnePlus 2 – Invites, AnTuTu Benchmark und VR App

In den letzten Tagen beziehungsweisen Stunden hat sich um OnePlus und das OnePlus 2 einiges getan. Es gibt weitere Informationen zu den Invites, ein erstes Video des OnePlus 2 mit dem AnTuTu Benchmark ist aufgetaucht und die App für das VR Launch-Event ist im PlayStore verfügbar.

OnePlus 2 Invites

Invites_blog

Fangen wir direkt mit dem spannendsten an, den OnePlus 2 Invites. Im Vorfeld war ja bereits bekannt, dass es eine Reservierungsliste gibt. Diese wurde, zur Überraschung vieler Medien und Fans, bereits schon gestern geöffnet. Jeder, der am OnePlus 2 interessiert ist, kann sich nun auf diese Liste eintragen. OnePlus wird diese dann Stück für Stück ab arbeiten. Wir waren bereits schon relativ spät dran und stehen ungefähr auf Platz 20.000 der Liste. Kollegen, die sich eine Stunde später auf die Liste geschrieben haben, bekamen Platz 45.000. Kurz darauf waren keine Zahlen mehr zu sehen, es stand nur noch dort, dass es „Many“ interessierte Nutzer gibt.

Achja, wen es noch interessiert. In der E-Mail stand noch ein kleiner Hinweise: „Skip the queue by sharing it with your friends!“ Anscheinend hilft es, wenn sich Freunde über einen gesonderten Link ebenfalls auf die Liste eintragen. Falls ihr uns also helfen möchtet das OnePlus 2 so schnell wie möglich in die Finger zu bekommen, dann meldet euch doch bitte auch über DIESEN LINK an. Danke!

 

OnePlus 2 im AnTuTu Benchmark

(Zum YouTube Video)

(Zum YouTube Video)

Das war allerdings noch lange nicht alles. Zusätzlich zu den Invites ist das OnePlus 2 auch noch in einem Video aufgetaucht. In diesem Video durchläuft das OnePlus 2 den AnTuTu Benchmark 64-bit v5.7.1. In diesem Benchmark erreicht das One A2001, so die Typbezeichnung, eine Punktzahl von 49.221. Wirklich viel ist das nicht. In unserem Benchmarkvergleich, schafftet es das Samsung Galaxy S6 auf circa 70.000 Punkte und das LG G4 sowie das Huawei P8 auf 49.000 Punkte. Vielleicht noch zum Vergleich: Das OnePlus One schaffte letztes Jahr bei uns im Test knappe 48.000 Punkte, was nur einen marginalen Leistungszuwachs andeuten würde.

Allerdings gibt es im Video noch einiges mehr zusehen. Das OnePlus 2 kommt serienmäßig mit Android 5.1.1 Lollipop, also der aktuell neusten Version von Android. Zusätzlich ist zuerkennen, dass der Fingerprintsensor tatsächlich auf der Front ist, was ich überaus befürworte. Ein Fingerabdruckssensor auf der Rückseite, wie zum Beispiel beim gestern vorgestellten Huawei G8 (zum Beitrag) macht für mich keinerlei Sinn. Gerade weil ich das Smartphone oft vor mir liegend auf dem Tisch benutze. Zusätzlich sieht man, dass das OnePlus 2 auch vollständig ohne Software Tasten auskommen kann, wie schon der Vorgänger auch. Das Display wird laut dem AnTuTu Benchmark übrigens mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflösen.

[Edit:] Zusätzlich ist auch zu erkennen, dass das Display 5,5 Zoll groß ist. Im Eifer des Gefechts hatte ich das wohl übersehen.

 

OnePlus 2 VR App

OnePlus2Launch_01

Zum Schluss gibt es noch eine kurze Info, für alle die verrückten Geeks die von Montag auf Dienstag, mitten in der Nacht, den Launch des OnePlus 2 verfolgen wollen. OnePlus hatte ja bereits angekündigt, dass sich das Event auch als VR Event erleben lässt. Um dies zu tun, braucht ihr lediglich ein Google Cardboard und die nun veröffentlichte OnePlus 2 Launch App.

WP-Appbox: OnePlus 2 Launch (Kostenlos, Google Play) →

Alles weitere sollte dann selbsterklärend sein. Bisher ist die App nämlich vollkommen ohne Funktion.

 

Was haltet ihr von den neuen Informationen zum OnePlus 2? Was hat euch am Besten gefallen?

Quelle: OnePlus Blog | Android Authority | OnePlus Blog

Der Beitrag OnePlus 2 – Invites, AnTuTu Benchmark und VR App erschien zuerst auf thedroidgeeks.de.
Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 26.07.2015, 08:41 Uhr

25.07.2015

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

Huawei G8 – Offiziell präsentiert und Preis bekannt

In den letzten Tagen gab es immer wieder Gerüchte und auch einige Bilder zum Huawei G8. Das G8 wurde soeben offiziell von Huawei vorgestellt. Die Features und auch der Preis wirken bisher ziemlich überzeugend.

g8_01

Das Huawei G8 wird der Nachfolger des nicht allzu bekannten Huawei G7. Das Smartphone kommt mit relativ guten Specs, ist aber leistungstechnisch auf jeden Fall unter dem Huawei P8 angesiedelt. Lediglich der Bildschirm ist größer.

Mit einer Größe von 5,5 Zoll und einer Auflösung von Full HD, also 1.920 x 1.080 Pixel ist das Huawei G8 displaytechnisch schon mal relativ solide ausgestattet. Hinzu kommt ein Qualcomm Prozessor, der 64-bit Octa-Core Snapdragon 615. Hier setzt Huawei also nicht auf eine Eigenentwicklung. Außerdem gibt es noch eine 13 Megapixel Hauptkamera mit Dual-LED Blitz, eine 5 Megapixel Frontkamera, Android 5.1 Lollipop und einen 3.000 mAh starken Akku. Bis hier sind die beiden angekündigten Versionen identisch. Unterschiede gibt es dann beim RAM und beim internen Speicher, ähnlich wie schon damals beim LG G3. Achja und einen Fingerprint Sensor gibt es auch noch. Dieser befindet sich auf der Rückseite des Smartphones und ist wahrscheinlich identisch mit dem des Honor 7 oder des Huawei Ascend Mate 7 (zum Test).

g8_02

Die 16 GB Variante des Huawei G8 kommt mit 2 GB Arbeitsspeicher. Wählt man 32 GB internen Speicher so kommt das G8 mit 3 GB RAM.

Das Smartphone wird erstmal nur für China erhältlich sein und dort mit 16 GB umgerechnet 370 US-$ und mit 32 GB circa 434 US-$ kosten. Wann und ob das G8 auch außerhalb von China verfügbar ist, lässt der Konzern noch offen. Erhältlich ist das Huawei G8 dann in den Farben Weiß, Schwarz und Gold.

 

Was haltet ihr vom Huawei G8 als günstigere Mittelklasse Phablet Version des Huawei P8?

Quelle: Technodify

Der Beitrag Huawei G8 – Offiziell präsentiert und Preis bekannt erschien zuerst auf thedroidgeeks.de.
Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 25.07.2015, 18:02 Uhr

Der Standardleitweg

Der Standardleitweg Avatar

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 294

Moin Moin zur Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 294!

An diesem Wochenende habe ich diese 5 Programme für Dich herausgesucht:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkFireAlert 2 — (laute) Alarmierung anhand von SMS oder Anruf
  • AppBrain LinkGoogle Play Linkfreifunk — Karte der freifunk WLAN-Hotspots
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkWifiMapper – Free Wifi Map — Karte von WLAN-Hotspots
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkZigZag — Geschicklichkeitsspiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkBotanicula — hmmmm, “Adventure”?
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.
AppBrain LinkGoogle Play LinkFireAlert 2
Ich bin ja mittlerweile hier in der örtlichen Feuerwehr eingetreten und zur Alarmierung gibt es eine Sirene. Die hört man zwar recht gut aber ich habe trotzdem so meine Bedenken, dass ich von ihr wirklich wach werde, ausserdem arbeite ich zwar in Reichweite aber ausser Hörweite. Zusätzlich zur Sirene gibt es eine Alarmierung per SMS (Funkmelder kommen wohl mit der Digitalisierung). Auch hier das gleiche Problem: werde ich davon wach bzw. höre ich den Signalton wenn das Telefon etwas weiter weg liegt?

FireAlert2Für einen “richtigen” Alarm wenn die entsprechende SMS eintrifft sorft bei mir FireAlert2. Das Programm reagiert auf eine SMS, MMS oder Anruf von einer bestimmten Nummer und meldet den Alarm mit einem durchdringenden, lauten Ton und Pop-Up das man bestätigen muss und das den Text der Alarmierung enthält. Optional kann die SMS sogar vorgelesen werden. Wenn man das in Folge 108 vorgestellte K-9 Mail für E_Mail verwendet kann FireAlert2 auch auf bestimmte E-Mail reagieren, das ist vor allem interessant für eine Alarmmeldung von Monitoringsoftware wie Nagios.
Die Auslöser können sehr fein eingestellt werden, so dass sie nicht nur pauschal auf eine Absendernummer reagieren. Besonders wichtig war für mich, dass die Alarmierung auch erfolgt wenn das Telefon lautlos oder im “Wichtig” Modus von Android 5 ist und das ist der Fall, FireAlert2 reagiert immer und gibt Alarm. Über ein Widget kann man FireAlert2 aber auch ausschalten, lautlos oder leise umstellen damit man nicht gleich das ganze Kino aufweckt wink
Wer bestimmte Alarmmeldungen, egal ob Feuerwehr, THW oder auch einfach eine Netzwerküberwachung zuverlässig nicht verpassen will dem sei FireAlert2 empfohlen.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact

AppBrain LinkGoogle Play Linkfreifunk
Für einen freien öffentlich zugänglich, nicht kommerziellen WLAN Zugang gibt es die freifunk Initiative bei der dezentral organisierte Gruppen frei zugängliche WLAN Hotspots schaffen. Um diese zu finden gibt es diese freifunk App die die Standorte auf einer Google Maps Karte anzeigt und bei Bedarf auch dorthin navigieren lassen kann.freifunk Leider kann man sich nicht einfach die Hotspots der Umgebung anzeigen lassen sondern man muss dazu im Menü eine freifunk-Gruppe auswählen und diese Hotspots werden dann angezeigt. Dabei kann man immer nur eine Gruppe zur Zeit anzeigen lassen auch wenn das Menü mit den Haken eine Mehrfachauswahl suggeriert. Das klingt nicht wild aber wenn Du dir auf den Screenshots den “Einzugsbereich” von freifunk FLensburg ansiehst verstehst Du evtl. warum das in fremden Gegenden nervig sein kann, wer ahnt denn schon, dass er in Dithmarschen oder auf Sylt nach den Hotspots von freifunk Flensburg suchen muss? Davon abgesehen ist die APp hilfreich und tut was sie soll.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkWifiMapper – Free Wifi Map
Neben den freifunk Hotspots gibt es natürlich reichlich weitere WLAN Zugänge und der WiFiMapper sammelt diese und zeigt sie in einer Karte der Umgebung an.WiFiMapper Dabei setzt das Tool komplett auf Crowdsourcing, die Standorte der Netze stammen von Nutzern der App und jeder Nutzer kann die WLANs auch kategorisieren ob diese kostenlos, gegen Bezahlung nutzbar oder komplett geschlossen sind. Hier oben ist diese Kategorisierung noch sehr lückenhaft und man kann die Karte leider auch nicht einschränken so dass man immer alle Hotspots sieht. Ist man im Urlaub kann das ja aber auch schon helfen und in Cafes u.ä. bekommt man als Gast ja meist Zugang zum Hotspot. Wenn man Wert auf einen Internetzugang legt kann das in der Fremde ja schon helfen sich zwischen zwei Cafes zu entscheiden.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkZigZag
ZigZag ist ein einfaches aber schweres Geschicklichkeitsspiel.ZigZag Das Prinzip ist ganz einfach: eine Kugel soll so lange wie Möglich auf dem Spielfeld bleiben. Sie bewegt sich automatisch nach oben rechts oder links, ein Fingertipp auf das Display wechselt die Richtung. Man muss im Prinzip nur im richtigen Moment tippen, das ist alles. Aber schon dieses bischen Aufgabe ist so schwer dass die Kugel immer wieder herunterfällt. Wirklich schwer, probier es selbst eek
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact
AppBrain LinkGoogle Play LinkBotanicula
Von Amanita Ddesign, dem Studio hinter Machinarium das ich vor drei Jahren gesondert vorgestellt hatte (die Android Version in Folge 132) kommt mit Botanicula so eine Art Adventure der anderen Art.botanicula So recht weiss man nicht worum es geht oder was man machen soll, man steuert jedenfalls eine Gruppe von Lebewesen auf einem Baum. Man wechselt die Bilder per Fingertipp und manchmal muss man mit anderen Wesen interagieren. Dann kann man ein Wesen aus seiner Gruppe auswählen, jedes hat eigene Fähigkeiten die man gezielt ausnutzen muss. Es ist sehr verwirrend da man erstmal im Nebel stochert, sowohl was den Sinn als auch was die Steuerung angeht, irgendwie regiert alles auf einen Fingertipp und sei es, dass sich Blätter bewegen. Verwirrend aber auch faszinierend, schwer zu beschreiben.
Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact

Die heute vorgestellten Anwendungen sind zusmmen mit allen bisher vorgestellten Anwendungen in meine WAAV Liste bei AppBrain eingepflegt und können mit Hilfe des Programm Android Market Sync mit einem Klick installiert werden.
Alle Folgen der Wochenendlichen Android App Vorstellung gibt es hier als Übersicht.

Testgerät: Sony Xperia Z1 Compact mit Android 5.0.2 “Lollipop”


Vor 100 Folgen vorgestellt: Folge 194 vom 28.07.2013:
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkBOINC — nebenbei wissenschaftliche Projekte berechnen lassen
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkPencil Camera HD — Effektkamaera
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkPermission Manager — Startet den versteckten Rechtemanager von Android 4.3
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkGrooh — Farb- und Kistenpuzzle
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSporos — Geomotrisches Denkspiel
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSchnell-Rennen3D – Fast Racing — einfaches aber schnelles Rennspiel

by rowi ([email protected]) at 25.07.2015, 16:07 Uhr

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

Mobile Gaming Review: Impossible für Android

Impossible

Zwei junge Mediendesign-Studenten aus Hannover haben mit dem Vertical Scroller Impossible für Android ihr Debut im Mobile Gaming-Markt vorgestellt.

Weiter zum Artikel…

by Yves Jeanrenaud at 25.07.2015, 09:22 Uhr

24.07.2015

Appoid

Appoid Avatar

XCOM®: Enemy Within, GTA: Chinatown Wars und 7 weitere Apps für Android heute reduziert (Ersparnis: 32,43 EUR)

Als Gangster rast du mit gestohlenen Fahrzeugen durch die Stadt und erfüllst die eine oder andere Mission. Du kannst natürlich auch ausschließlich wie ein wilder durch die Stadt Rasen und alles umnieten, was dir in die Quere kommt. Etwas ruhiger geht es da schon in Entenhausen oder am virtuellen Flipper zu.

XCOM®: Enemy Within

Von 10,73 auf 5,43 EUR reduziert
(5480) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,4
[Download via Play Store]

GTA: Chinatown Wars

Von 4,99 auf 1,07 EUR reduziert
(12506) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,3
[Download via Play Store]

Botanicula

Von 4,99 auf 0,95 EUR reduziert
(3751) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,3
[Download via Play Store]

Rätsel der Zeit 3 (Full)

Von 4,49 auf 0,95 EUR reduziert
(1130) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,5
[Download via Play Store]

Marvel Pinball

Von 0,99 auf 0,49 EUR reduziert
(4914) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,1
[Download via Play Store]

DuckTales Remastered

Von 6,99 auf 0,75 EUR reduziert
(288) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,3
[Download via Play Store]

God of Light HD

Von 0,99 auf 0,49 EUR reduziert
(3365) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,6
[Download via Play Store]

République

Von 5,47 auf 1,08 EUR reduziert
(7134) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,2
[Download via Play Store]

TextGrabber + Translator

Von 5,99 auf 1,99 EUR reduziert
(1859) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,0
[Download via Play Store]

by Appoid at 24.07.2015, 11:57 Uhr