Androidblogs.de

18.02.2017

Android News Blog - Android Digital

Android News Blog - Android Digital Avatar

Samsung Galaxy S5 mini – Update auf Android Marshmallow wird verteilt

Alle Leser die noch ein Samsung Galaxy S5 mini besitzen können sich jetzt freuen. Denn aktuell wird das Update auf Android Marshmallow für das S5 mini in Deutschland verteilt. Weitere Informationen hierzu erhälst Du in diesem Artikel. Es ist schon

Dieser Artikel Samsung Galaxy S5 mini – Update auf Android Marshmallow wird verteilt erschien ursprünglich auf: Android Digital - Android News, Anleitungen und Tests.

by Android News Blog - Android Digital at 18.02.2017, 16:19 Uhr

Appoid

Appoid Avatar

Toby: The Secret Mine, Evoland und 9 weitere Apps für Android heute reduziert (Ersparnis: 48,13 EUR)

In den tiefen der dunkelsten Wälder findest du dich mit deinem Helden wieder und erlebst zahlreiche Abenteuer. Es kann dich aber durchaus auch ins All verschlagen oder in die Landschaften verschiedener RPG. Einige der aufwändigen Spiele sind allerdings Nvidia SHIELD vorbehalten.

Toby: The Secret Mine

Von 4,99 auf 0,99 EUR reduziert
(48) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,1
[Download via Play Store]



Evoland

Von 4,99 auf 2,49 EUR reduziert
(4443) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,5
[Download via Play Store]

Bronze Age

Von 3,29 auf 2,09 EUR reduziert
(172) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,1
[Download via Play Store]



SPACE HULK

Von 12,99 auf 9,49 EUR reduziert
(44) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,1
[Download via Play Store]

Civilization Revolution 2

Von 10,99 auf 3,29 EUR reduziert
(9661) – Durchschnittliche Bewertungen: 4
[Download via Play Store]

Luxmeter Luxma

Von 1,02 auf 0,59 EUR reduziert
(15) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,1
[Download via Play Store]

Borderlands 2

Von 16,99 auf 8,49 EUR reduziert
(227) – Durchschnittliche Bewertungen: 3,6
[Download via Play Store]

Borderlands: The Pre-Sequel!

Von 16,99 auf 8,49 EUR reduziert
(220) – Durchschnittliche Bewertungen: 4
[Download via Play Store]

Wechselkurs-Tabelle (Ad-Free)

Von 1,19 auf 0,59 EUR reduziert
(17) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,9
[Download via Play Store]

NBA 2K17

Von 8,99 auf 5,49 EUR reduziert
(5919) – Durchschnittliche Bewertungen: 3,6
[Download via Play Store]

XCOM®: Enemy Within

Von 10,99 auf 3,29 EUR reduziert
(10923) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,2
[Download via Play Store]

by Appoid at 18.02.2017, 14:00 Uhr

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

Smartphoneverkäufe: Android und Apple dominieren, Windows 10 Mobile fällt deutlich

Das Rennen um die Spitze nimmt und nimmt kein Ende. Windows 10 Mobile verschwindet derweil mit BlackBerry OS in der Versenkung.
Weiter zum Artikel...

by Sebastian Mauch at 18.02.2017, 13:27 Uhr

17.02.2017

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

LG V30 mit Snapdragon 835, 6 GB RAM und “mehr mysteriöse Features”

Während das LG G6 dank des MWC 2017 in aller Munde ist, kam zum LG V30 nicht sonderlich viel ans Licht. Nun sind weitere Details aufgetaucht, die einen Snapdragon 835 vermuten lassen und mehr.
Weiter zum Artikel...

by Marcel Laser at 17.02.2017, 14:12 Uhr

Samsung kooperiert mit Sony: Mehr Akkus für das Galaxy S8

Galaxy S8 RenderNeben Amperex und der eigenen Unternehmenstochter SDI, soll nun mit Sony ein weiterer Lieferant für Akkumulatoren für das Galaxy S8 zum Zuge kommen.
Weiter zum Artikel...

by Marcel Laser at 17.02.2017, 12:32 Uhr

LG G6: UX 6.0 Oberfläche soll perfekt auf das FullVision-Display abgestimmt sein

LG G6 TeaserMit der neuen Bedienoberfläche UX 6.0 und dem länglicheren FullVision-Display, soll die Bedienbarkeit auf ein neues Mass gehoben werden.
Weiter zum Artikel...

by Sebastian Mauch at 17.02.2017, 09:59 Uhr

thedroidgeeks.de

thedroidgeeks.de Avatar

[MWC 17] LG, Huawei und Nokia – Diese Smartphones erwarten wir in Barcelona

Nicht einmal mehr zwei Wochen dauert es bis zur wichtigsten Messe zum Thema Smartphones und Mobilität. Wie jedes Jahr findet Anfang des Jahres auch dieses Jahr der Mobile World Congress (kurz MWC) in Barcelona statt. Wieder werden zahlreiche neue Top-Smartphones der bekannten Hersteller erwartet. Dieses Jahr sind vor allem Huawei, LG und Nokia mit dabei.

LG G6

Fangen wir mit dem LG G6 an. Das LG G6 soll am 26. Februar im Rahmen des MWC vorgestellt werden, was von LG auch auf den offiziellen Social Media Kanälen bereits bestätigt wurde.

Das Besondere am LG G6 ist das Display. Dieses soll zum ersten mal im 2:1 Format verbaut werden und mit 2.880 x 1.440  Pixeln auflösen, also Quad HD. Als Größe werden aktuell 5,7 Zoll für das G6 vermutet.

Die 2:1 Auflösung rührt vor allem daher, dass seit Android Nougat zwei Apps nebeneinander auf einem Bildschirm benutzt werden können. So haben beide Apps ein quadratisches Benutzungsfeld.

Als Prozessor geht man aktuell von einem Qualcomm Snapdragon 821 aus. Der Snapdragon 835 wurde scheinbar exklusiv für das Samsung Galaxy S7 reserviert.

Außerdem verabschiedet sich LG mit dem G6 aller Voraussicht nach wieder von den LG Friends, also den Modulen, welche beim LG G5 zum Einsatz kamen.

 

Huawei P10

Wie auch LG hat Huawei bereits einige Teaser zum Huawei P10 im Social Media gestreut. Außerdem hat @evleaks schon einige Presserender zum künftigen Flaggschiff von Huawei veröffentlicht. Dort sind die neuen Farben bereits zu sehen. Das P10 soll Blau, Grün und Gold kommen. Das Mattschwarz des Huawei Mate 9 soll leider nicht dabei sein.

Größentechnisch verändert sich das Huawei P10 im Vergleich zum Vorgängern nicht. Auch das P10 soll mit einem 5,2 Zoll Display kommen, allerdings zum ersten Mal mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflösen. Als Prozessor gibt es den Kirin 960 und 4/6 RAM inklusive 64 oder 128 GB internem Speicher.

Außerdem gibt es wieder die Leica Dual Kamera mit 20 und 12 Megapixeln, einen 3.100 mAh Akku und eine UVP von 699,00 € zum Marktstart.

Auch das Huawei P10 wird am 26. Februar in Barcelona der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Nokia 3, 5, 6 und 3310 Nachfolger

Nokia soll zum MWC mit einem komplett neuen Lineup aufwarten. Mit dabei unter anderem ein Nokia 3310 Nachfolger für 59 € – für die Aufmerksamkeit.

Zusätzlich bringt Nokia wohl auch drei Android Smartphones mit nach Barcelona. Diese sind für den Einsteigerbereich geplant und sollen 150 €, 200 € und 250 € kosten. Das Nokia 6 könnte auch international erscheinen.

 

Leider sind wir dieses Jahr nicht auf dem MWC vertreten, werden aber von Deutschland aus ein wenig über die Geschehnisse in Barcelona berichten

Auf welches Smartphone freut ihr euch dieses Jahr in Barcelona am Meisten?

Der Beitrag [MWC 17] LG, Huawei und Nokia – Diese Smartphones erwarten wir in Barcelona erschien zuerst auf thedroidgeeks.de.
Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt und Inhalt des Angebotes von thedroidgeeks.de.

by Sebastian at 17.02.2017, 08:36 Uhr

16.02.2017

PocketPC.ch

PocketPC.ch Avatar

Threema Web für Android lanciert

Threema WebThreema hat seinen Messenger nun auch auf den Desktop gebracht. Die Android-App bietet die Funktion ab sofort an.
Weiter zum Artikel...

by Marcel Laser at 16.02.2017, 13:46 Uhr

Appoid

Appoid Avatar

SystemPanel 2 – Diese App weiß alles über dein Gerät

Dieses Tool ist zwar offiziell immer noch Beta, aber seit gestern offiziell für jeden im Play Store verfügbar. Eine solch detaillierte Übersicht aller Werte und Daten meines Smartphone habe ich bislang bei noch keiner anderen App gesehen.

Die geschlossene Beta ist vorbei und jeder darf sich jetzt diesen System-Monitor auf sein Smartphone oder Tablet holen. Im Play Store wird direkt der Hinweis „Für Telefone entwickelt“ eingeblendet. Ich habe die neue Android App dennoch auf meinem Tablet installiert, um zu schauen, wie sie sich dort macht. Prinzipiell funktioniert sie hier genauso wie auf einem Smartphone. Die Schriften und Symbole sind aber etwas klein.

Die beste Systemübersicht aller Zeiten

Schon der erste Blich auf das Dashboard hat für ein leichtes Staunen gesorgt. Wer sein System im Blick haben möchte, der kommt an diesem Tool nicht vorbei. Alle Prozesse werden sowohl in Zahlen als auch grafisch dargestellt.


Es erfolgt sogar eine Unterteilung in System, User und Idle. Ganz wie man es vom Rechner kennt. Wie sehr der Prozessor gerade schwitzt, dürfte aber nur die wenigsten interessieren. Es sei denn, sie haben gerade ein Problem mit der Performance und suchen den Übeltäter. Hier ist die Live Ansicht aller laufenden Prozesse sehr hilfreich. Jede einzelne App und jeder Hintergrundprozess inklusive Systemprozesse werden mit ihrem Anteil an CPU Auslastung angezeigt.

Bei dieser schon recht aussagekräftigen Liste ist aber noch lange nicht Schluss. Jeder einzelne Prozess kann angetippt werden und offenbart dann zahlreiche weitere Daten. Dazu gehören Prozessname, PID, Art der Anwendung, wieviel CPU Zeit sie verbraucht hat, wann die gestartet wurde, welchen und wie viel Speicher sie verbraucht.

Akku, Speicher, Netzwerk, Temperatur und Signalstärke

Auch diese Daten werden äußerst detailliert dargestellt. Wie viel Speicher ist auf meiner SD Karte noch frei? Welch Temperatur hat mein Akku oder mein Prozessor derzeit? Wie groß ist mein Akku und seine Entladung? Wie sieht es mit meiner WLAN Signalstärke aus?

Dazu kommen noch die Werte für den Up- und Download über das Netzwerk und viele weitere Daten.

Detaillierte Statistiken und Analysen

Die Auswertungen innerhalb der App sind enorm, auch wenn diese erst im Laufe der Zeit gesammelt werden müssen. Aber selbst die leeren Tabellen für meist genutzte Apps, zeitliche Benutzung des Geräts, des Speichers, der WiFi Verbindung usw. lassen es kaum erwarten, diese gefüllt zu sehen.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings. Wer zu den wenigen Prozent gehört, die Android 7 installiert haben, sollten das Gerät rooten, um alle Funktionen nutzen zu können. Ist das Smartphone oder Tablet gerootet, dann können weitere Funktionen in den Einstellungen aktiviert werden.

Kosten und Werbung

Die neu gestaltete App ist komplett kostenlos und in ihrer Funktion nicht eingeschränkt. Für einen kleinen Obolus kann die dezente Werbung entfernt werden.

Fazit:
Ich könnte jetzt noch fleißig weiter schreiben und mehr Funktionen aufzählen. Wenn du irgendeine Information über dein Gerät brauchst, egal ob Temperatur deines Akkus, MAC Adresse, Prozessorarchitektur oder was auch immer. In dieser kostenlosen App findest du sie.

(289) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,5
[Download für Android via Google Play Store]

by Appoid at 16.02.2017, 09:38 Uhr

15.02.2017

Appoid

Appoid Avatar

Anrufblocker (Schwarze Liste) – Wer stört heute schon wieder?

In den unpassendsten Momenten ruft mal wieder der Chef an oder jemand möchte dir am Telefon eine unverzichtbare Versicherung verkaufen? Am besten schaltet man manchmal sein Handy einfach ab. Aber dann kommen auch die Familie und Freunde nicht mehr durch.

Es muss also eine andere Lösung her, bei der alle ungewollten Anrufe außen vor bleiben und die Familie trotzdem anrufen kann. Vielleicht handelt es sich um einen Notfall und der Junior muss vom Kindergarten abgeholt werden. Solche Anrufe sollen natürlich zu jeder Zeit durchkommen.

Eine schwarze Liste für Anrufe

Die einfachste Lösung ist hier eine simple und kostenlose Android App, mit der man eine schwarze Liste anlegen kann. Alles was sich jetzt in dieser Auflistung befindet, kommt weder mit seinem Anruf noch mit einer SMS durch.

Die Bedienung ist sehr einfach und du kannst deine Kontakte oder auch manuell eingegebene Nummern in die schwarze Liste eintragen.


Neben den eingetragenen Nummern können auch unterdrückte Rufnummern generell gesperrt werden. Die komplexen Filterregeln gehen sogar noch einen Schritt weiter und erlauben Platzhalter. Auf diese Weise lassen sich auch Anrufer blockieren, deren Nummer mit XXX beginnt.

Ob du dich bei einem abgewiesenen Anrufer durch die App benachrichtigen lassen möchtest oder komplett darauf verzichtest, lässt sich in den Einstellungen der App festlegen.

Anrufe blocken nach Plan

Es gibt durchaus Situationen, bei denen man generell nicht gestört werden möchte. Diese Zeiten können in einem Terminplan erfasst werden und ein Vergessen der Aktivierung ist damit nahezu ausgeschlossen.

Anrufe und SMS lassen sich hier auch noch separat einstellen. Wer nur Anrufe blockieren möchte, SMS aber weiterhin empfangen möchte, wählt die entsprechende Option.

Whitelist oder Blacklist

Über eine Blacklist können Anrufer blockiert werden. Das Gegenstück dazu ist die Whitelist, die ebenfalls konfiguriert werden kann. Ist diese aktiv, werden sämtliche Kontaktversuche blockiert und nur Kontakte auf der Whitelist durchgelassen. Manchmal ist das die einfachere Variante.

Kosten und Werbung

Die Android App ist mit sämtlichen Funktionen kostenlos. Die enthaltene Werbung lässt sich durch einen In-App Kauf mit 0,99 EUR entfernen.

Fazit:
Das kostenlose Tool hat einen sehr guten Funktionsumfang. Zwar wirbt der Entwickler damit, das es auf allen Geräten funktioniert. Ich bin mir aber sicher, das es das eine oder andere Smartphone gibt, auf denen einige Features nicht korrekt funktionieren. Der Funktionsumfang ist aber enorm und für kein Geld kann man nicht mehr bekommen.

(296973) – Durchschnittliche Bewertungen: 4,4
[Download für Android via Google Play Store]

by Appoid at 15.02.2017, 16:00 Uhr